Was ist D-Ribose? Der vergessene Kraftstoff der Zellen.

Was ist D-Ribose? Der vergessene Kraftstoff der Zellen.

Team Beyond Nutrition Athletin Alina
D-Ribose ist ein natürlicher Zucker, ein Monosaccharid mit fünf Kohlenstoffatomen. Es handelt sich hierbei um einen nicht essenziellen Nährstoff, weil er im Körper aus anderen Substanzen, wie der Glukose gebildet werden kann. Sie wird von vielen Zellen des Körpers verwendet und ist ein wichtiger Bestandteil des Energiestoffwechsels. D-Ribose bildet zudem den Kohlenhydrat-Anteil der lebenswichtigen DNS und RNS.

Ribose hat einen Einfluss auf die Energieproduktion der Körperzellen und den Energiestoffwechsel. Dies ist ein natürlicher Vorgang im Energiestoffwechsel. Unabhängig davon, ob Sie ein Triathlet oder ein Büroarbeiter sind, jeder kann von diesem natürlichen Nährstoff profitieren.

Die Aufgaben von D-Ribose

D-Ribose erhöht das Energieaufkommen in den Herz- und Muskelzellen. Die Ribose wird in den Zellen durch Aktivierung und Stimulierung der ATP-Produktion in Energie umgewandelt.

Each cell produces its own ribose, involved in the pentose phosphate pathway (PPP), to aid in ATP production.

Sie stellt auch die Ausgangsbasis der Energie unserer Muskelzellen dar. ATP (Adenosin-Tri-Phosphat) ist ein Molekül, das Energie im Muskel speichert und schnell zur Verfügung stellen kann. Es ist also die primäre Energiequelle unserer Skelettmuskulatur. Wenn kein ATP zur Verfügung steht, kann der Bedarf an Energie nicht gedeckt werden. Zellen und Gewebe benötigen daher einen gewissen Zeitraum um sich nach physischem Stress, wie einem Fitnesstraining, zu erholen.

Wie wird D-Ribose hergestellt?

Hochwertige D-Ribose wie sie im Beyond Creatin zum Einsatz kommt, wird aus Mais fermentiert. Dieser Prozess ist zudem als vegan anerkannt. Hierzu werden Bakterien verwendet, die den Maiszucker in ihrem Stoffwechselprozess in D-Ribose umwandeln. Es handelt sich also um einen natürlichen Prozess.

Aufgrund des hohen Preises verzichten viele Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln jedoch auf dessen Einsatz

Wieso kann die Einnahme von D-Ribose für Sportler sinnvoll sein?

Nach intensiver körperlicher Anspannung kann der Körper von D-Ribose profitieren, um seine Energiespeicher wieder aufzuladen. Vor allem für Sportarten, die kurzfristige, explosive Anspannungen trainieren, wie Gewichtheben, Sprinten oder Krafttraining, können von Ribose profitieren. Es harmoniert sehr gut mit Kreatin und kann dessen Aufnahme und Wirkung verbessern. Hierfür sollten beide Stoffe zusammen aufgenommen werden.

Wie vorher beschrieben, D-Ribose stellt den Baustoff für die Synthese von ATP. Das Kreatin liefert zusätzliche Phosphate welche bei der Energiegewinnung verloren gehen, um neues ATP zu generieren. Mehr zur ATP Synthese könnt ihr im Beyond Fachartikel zu Creatine nachlesen.

D-Ribose gegen Stress und Müdigkeit

In Studien wurde 41 Patienten mit chronischer Müdigkeit und Fibromyalgie (Faser-Muskel-Schmerz) während 55 Tagen mit jeweils 5 g D-Ribose behandelt. Nach Ablauf der Studie konnten bei 66% der Teilnehmer deutlich Verbesserungen des Energielevels festgestellt werden. Zudem wurde es von dem gesamten Teilnehmerfeld, wie angegeben gut vertragen.

"The combination of D-ribose with reducing antioxidants may provide a more optimal state of cellular protection during and following times of oxidative stress." Publication from the Department of Food Science and Nutrition, University of Minnesota, USA.

Insgesamt gibt es weit über 100 Studien die mit D-Ribose ausgeführt wurden. Aufgrund seiner Eigenschaften ist es für Sportler und Menschen die oft hohen Stresssituationen ausgesetzt sind, sehr interessant.

Aeltere Koppel sieht sich an und lacht

D-Ribose und das Herz

Da D-Ribose auch Energie für die Herzmuskulatur liefert, kann es vor bei Ausdauersportarten und Menschen mit Herzleiden zum Einsatz kommen.

Mehr als die Hälfte der Patienten mit Herzinsuffizienz hat eine erhaltene Ejektionsfraktion oder eine isolierte diastolische Dysfunktion, für die es derzeit keine wirksamen Therapien gegen die diastolische Dysfunktion gibt. 

Jede Zelle benötigt ausreichende Mengen an energiereichen Phosphaten, um ihre Integrität und Funktion zu erhalten. Frühere Studien haben gezeigt, dass die diastolische Funktion energieabhängig ist, und es hat sich gezeigt, dass eine zusätzliche D-Ribose die diastolische Dysfunktion verbessert. So konnten bei 11 Patienten die während 6 Wochen täglich 5 g Ribose nahmen eine Verbesserung ihrer Gewebe-Doppler-Geschwindigkeit (E') bei 64% der Patienten nachgewiesen werden.

Weitere Studie: D-Ribose as a Supplement for Cardiac Energy Metabolism.

Diese Pilotstudie zeigte einige vorteilhafte Trends bei D-Ribose selbst bei dieser kleinen Teilnehmerzahl. Es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich, um diese beobachteten Vorteile weiter zu untermauern.

D-Ribose und Creatin Monohydrat

Aufgrund der genannten positiven Eigenschaften von D-Ribose ist es sicherlich eine nützliche Ergänzung. Aufgrund des hohen Preises dieses Premium Rohstoffes, verzichten viele Hersteller jedoch auf dessen Einsatz. Schlimmer noch, den meisten ist dieser Nährstoff erst gar nicht bekannt.

Unsere Empfehlung für Sportler ist eindeutig das Beyond Creatine. Es beinhaltet reines Kreatin Monohydrat sowie hochwertige D-Ribose aus Fermentation von Mais. Die ideale Wahl für alle Kraftsportler und Leichtathleten.

 


Quellen

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17109576

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25701016

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25789547

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22891990

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5959283/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/11150394/


Hat dir unser Artikel gefallen?
Dann unterstütze uns und teile den Link mit Freunden und Bekannten!