Ashwagandha - Die wichtigsten Fakten - Wirkung und Einsatz der Withania Somnifera, der Ayurveda Heilwurzel

Ashwagandha - Die wichtigsten Fakten - Wirkung und Einsatz der Withania Somnifera, der Ayurveda Heilwurzel

Lange unbekannt ist die Heilpflanze der Ayurveda langsam auf dem Vormarsch in Europa. Wenn du bisher noch nichts von Ashwagandha gehört hast, kannst du dich in diesem Artikel genauestens informieren. Nicht nur in der Ayurveda profitiert man aufgrund der vielen Eigenschaften dieser einmaligen Pflanze.

Woher stammt Ashwagandha

Ashwagandha (lat. Withania somnifera) ist eine Pflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse, die überwiegend in Indien wächst. Dort wird sie bereits seit mehr als 2000 Jahren in der Naturheilkunde Ayurveda eingesetzt. Alte indische Schriften berichten über ihren Einsatz und vermeidliche Heilkraft. Oft wird sie auch noch als indischer Ginseng, Winterkirsche oder allgemein all Schlafbeere bezeichnet. Der Begriff „somnifera“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie „schlafbringend“ (somnus = Schlaf, ferre = bringen), rückführend auf ihren überlieferten Einsatz als beruhigende Pflanze.

Ashwagandha-Sträucher werden ca. einen Meter hoch und tragen rote Früchte. Für die Verwendung kommen allerdings nur die Blätter und hauptsächlich die Wurzel der Pflanze zum Einsatz. In ihr befinden sich viele natürliche Pflanzenstoffe oder auch Adaptogene genannt.

Ashwaganda und seine vielversprechende Wirkung durch seine Adaptogene Pflanzenstoffe

Ashwagandha ist wie viele Pflanzen reich an sekundären Pflanzenstoffen. Es sind genau diese welche der Ashwagandha ihre positiven Eigenschaften verleihen. Es ist auch von Adaptogene die Rede, dies sind biologisch aktive Substanzen, die in bestimmten Pflanzen und Pilzen vorkommen und diese so anpassungsfähig machen.

Adaptogene Pflanzen kommen meist in der traditionellen Heilkunst zum Einsatz. Zwar erleben sie momentan einen regelrechten Gesundheitswahn, doch wie bereits erwähnt, neu sind diese Pflanzen nicht.

In dem Ayurveda wird Withania somnifera vor allem eingesetzt bei:

  • Schlafstörungen und Einschlafstörungen
  • Angstzuständen
  • Stress
  • Unterstützung der Vitalität

Withania somnifera Wurzel im Beutel

Aktuelle Studien zur Wirkungsweise der Withania somnifera

Wie viele Pflanzen ist die Ashwagandha seit dem Altertum für ihre wohltuende Wirkung bekannt. Wie jedoch bei vielen Überlieferungen der Vergangenheit, beschäftigen sich Wissenschaftler erst seit Kurzem mit ihren positiven Eigenschaften.

Es fehlen noch weitere klinische Studien, um allgemeingültige gesundheitsbezogene Aussagen treffen zu können. In dieser Übersicht findest du aber die Zusammenfassung einiger dieser Studien.

Studie 1: Eine alternative Behandlung von Angstzuständen, eine systematische Überprüfung der Ergebnisse von Humanversuchen

Hier handelt es sich um eine Prüfung und Vergleich von 5 Studien in Bezug auf den Einfluss von Ashwagandha bei Personen mit Angstzuständen. Hier wurden aus 62 Studien, 5 herausgesucht welche sich am nächsten mit dem Thema Ashwagandha in Bezug auf Angstzustände befassten. Die Studien waren aus den Jahren 2008-2014 und umfassten verschiedene Zeiträume, Einnahmeempfehlungen, Dosierungen und Ashwagandha Extrakte.

Die Übersicht zeigt eine begrenzte Anzahl klinischer Studien am Menschen, in denen Withania somnifera als Behandlung von Angst und Stress getestet wurde.  Ein Großteil der Studien schlossen mit einer signifikanten Verbesserung der Symptome für die Ashwagandha-Gruppe im Vergleich zu einer Vielzahl von Kontrollgruppen ab. Trotz der positiven Schlussfolgerung sind zusätzliche Forschung mit größeren Teilnehmergruppen erfolgen.

Studie 2: Ein aktiver Bestandteil der Ashwagandha-Blätter (Withania somnifera), ist für die Schlafeinleitung verantwortlich

Diese Studie umfasst 2 aktive Bestandteile der Ashwagandha, die meist bekannten Withanolide und die Triethylene Glycol. Letzterer konnte in der Studie an Mäusen das Schlafverhalten deutlich verbessern. Die Studie schlussfolgert, dass die Ergebnisse eindeutig zeigen, dass Triethylene Glycol ein aktiver schlaffördernder Bestandteil der Ashwagandha ist und möglicherweise für die Therapie von Schlafstörungen nützlich sein könnte.

Studie 3: Wirksamkeit und Sicherheit von Ashwagandha (Withania somnifera)-Wurzelextrakt bei Schlaflosigkeit und Angstzuständen. (Double-Blind, Randomized Placebo)

Hier handelt es sich um eine sehr aussagekräftige Studie mit 60 Teilnehmern. Die Studienpopulation umfasste Personen im Alter zwischen 18 und 60 Jahren. Die Teilnehmer wurden aus mehreren Kliniken ausgewählt. Während 10 Wochen erhielten die Teilnehmer 2x täglich (300 mg) Ashwagandha Extrakt mit einem Withanolide Anteil von >5%.

Die Studie schlussfolgerte, dass Ashwagandha-Wurzelextrakt schlafförderndes Potenzial besitzt und zudem gut verträglich ist. Sie verbessert die Schlafqualität und die Latenzzeit des Schlafbeginns bei Patienten mit Schlaflosigkeit.

Studie 4: Adaptogene und anxiolytische Wirkungen von Ashwagandha-Wurzelextrakt bei gesunden Erwachsene (Double-Blind, Randomized Placebo)

In dieser achtwöchigen und sehr Aussagekräftigen randomisierten, doppelblind, placebokontrollierter Studie wurde die stresslindernde Wirkung des Ashwagandha-Wurzelextraktes bei gestressten gesunden Erwachsenen untersucht. Je nach Gruppe erhielten die Teilnehmer 250mg oder 600mg des Extraktes täglich in Kapselform.

In regelmäßigen Abständen wurden Cortisol (Stresshormon) Levels sowie die Schlafqualität ermittelt. Die Ergebnisse dieser Studie deuten darauf hin, dass eine achtwöchige Supplementation mit Ashwagandha-Wurzelextrakt mit einer signifikanten Reduktion des Stressniveaus bei den Teilnehmern verbunden war und die allgemeine Lebensqualität so verbesserte. 

Einen Schritt weiter: "Beyond Ashwagandha" und sein Einsatz im Alltag

Basierend auf den Studien und jahrtausendelangen Überlieferungen aus der Ayurveda Heilkunde, kann die Withania somnifera eine gute Unterstützung bei diversen Beschwerden sein. Es ist zu beachten, dass weitere Studien notwendig sind, um konkrete gesundheitsbezogene Aussagen zu treffen.

In den Studien erfolgte die Einnahme meist zwischen 6 und 10 Wochen bei einer Dosierung von 250mg-600mg (2x300mg) in Form eines Ashwagandha Extraktes in Kapselform.

Ein reduziertes Stressniveau und gute Schlafqualität sind allgemein verbunden mit erhöhter Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.

Schlafqualität: Nur wer ausgeglichen und ruhig schläft, ist im Alltag leistungsfähig. Schlaf  ist zudem ein äußert aktiver Zustand für unseren Körper, etliche lebenswichtige Stoffwechselprozesse laufen hier jede Nacht ab.

Stress: Viele von uns sind im Alltag etlichen Stressfaktoren ausgesetzt, es entsteht oxidativer Stress. Dies wirkt sich negativ auf unsere psychische und physische Kondition aus. Stress lässt das Cortisol ansteigen und ist zudem ein Energieräuber. 

Wichtige Hinweise zur Winterkirsche

Auch wenn die Ashwagandha eine vielversprechende Pflanze ist, so solltest du sie mit bedacht einsetzen. Halte dich an die Vorgaben und greife ausschließlich auf hochwertige Produkte zurück. Wir nutzen ein 250mg hochwertiges Extrakt mit 5% Withanolide Anteil in Beyond Recovery

In der Pflanze sind zudem auch berauschende Substanzen enthalten. Wer noch keine Erfahrung mit Ashwagandha hat, sollte nicht eigenständig herumexperimentieren, sondern sich über die richtige Dosierung und Einnahme informieren lassen.

Ein hochwertiges Produkt zur Nahrungsergänzung sollte wie erwähnt einen hohen Gehalt an Withanoliden vorweisen. Außerdem sollten keine Zusatzstoffe oder sonstige chemischen Zusätze enthalten sein.

Fazit zu Ashwagandha

Ashwagandha ist eine vielversprechende Pflanze, bei der vor allem die Wurzel reich an wichtigen Pflanzenstoffen und Adaptogene ist.

Als Nahrungsergänzung kannst du Ashwagandha zusammen mit anderen wichtigen Nährstoffe in unserem Beyond Recovery erhalten.

Quellen

[1] Effects of Ashwagandha (Withania somnifera) on VO2max: A Systematic Review and Meta-Analysis
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7230697

[2] Triethylene glycol, an active component of Ashwagandha (Withania somnifera) leaves, is responsible for sleep induction
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28207892/

[3] Efficacy and Safety of Ashwagandha (Withania somnifera) Root Extract in Insomnia and Anxiety: A Double-blind, Randomized, Placebo-controlled Study
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6827862/

[4] Adaptogenic and Anxiolytic Effects of Ashwagandha Root Extract in Healthy Adults: A Double-blind, Randomized, Placebo-controlled Clinical Study
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6979308/


Hat dir unser Artikel gefallen?
Dann unterstütze uns und teile den Link mit Freunden und Bekannten!